Donnerstag, 7. Mai 2015

Dinkelsbühl war eine Reise wert


Letztes Wochenende fand in Dinkelsbühl das Treffen der Patchworkgilde mit vielen Ausstellungen statt.
Ganz spontan fragte mich eine Freundin, ob ich mit ihr gemeinsam dort hinfahren möchte.
Ich freute mich riesig und so machten wir uns am Freitag dorthin auf.
Es gab viel zu sehen, man traf sich, viele bekannte Patcherin entdeckten wir und so war es ein gelungener Ausflug. Bilder von den Quilts wurden schon sehr viele gezeigt, aber eines Aktion hat mich besonders begeistert.
Eine Gruppe aus Hamburg stellten ihre textilen Dialoge vor. Die Gruppe tauschte kleine Tüten mit Stoff und nur aus diesen Stoffen wurden kleine Quilts genäht. Die Ergebnisse sind in einem Büchlein zusammengefaßt.
Beim Kauf des Buches bekam ich dann so eine Wundertüte, dessen Inhalt ihr hier seht.
Ich bin mal bespannt, was ich daraus nähen werde.

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    das liest sich ja interessant...da bin ich auch mal gespannt, was du daraus zaubern wirst;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    ich habe mich riesig gefreut, Dich nach langer Zeit mal wieder zu treffen. Bin gespannt, was Du aus der Wundertüte zauberst.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte,
    schön dass wir uns wiedermal getroffen haben. Ich habe auch so eine Wundertüte hier liegen, mal sehen, wann ich dafür Zeit finde.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte,
    Es hat mich sehr gefreut Dich nach langer Zeit wieder einmal zu sehen, wenn auch nur kurz -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte,
    gut, dass dich deine Freundin überredet hat und wir uns, wenn auch nur kurz, wiedersehen konnten!
    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen