Donnerstag, 16. Juli 2015

Hitzewelle

Durch die enorme Hitze habe ich jetzt nur ganz wenig genäht. Es ist einfach zu warm überall.

Damit ich euch trotzdem etwas zeigen kann, kommt hier ein uraltes Ufo. Nach mindestens
8 Jahren habe ich ihn letztes Jahr fertig genäht.  Zuerst hatte ich den Mittelteil in einem Kurs
fertig.
An die Wand war er mir zu klein und so lag er dann wieder unendliche Zeit irgendwo verborgen. Mittlerweile gefiel mir die Stoffauswahl nicht mehr so gut. Was jetzt tun.
Durch die Verbreiterung mit Batikstoffen hat er jetzt die richtige Größe und etwas Pfiff bekommen.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Kurs 2

So sieht das Bild aufgehängt aus. Jetzt kommen auch die Muster besser zur Geltung.


Das nächste Projekt habe ich schon begonnen. Es wächst leider etwas langsam.  Jeden Tag ein Blöckchen, zu mehr komme ich leider nicht.

Dienstag, 23. Juni 2015

Kurs

Vor 2 Wochen hatten wir einen Kurs zum Thema  "Durchbrochenes Farbspiel " nach Wil Fristma.
Erst wurde Tywek und Vlies mit Acrylfarbe bemalt, darauf kamen dann verschiedenfarbiger Pannesamt und zum Schluß noch Organza.
Jetzt kam die Fleißarbeit. Ganz viel mit der Nähmaschine freihändig quilten, damit die einzelnen
Segmente miteinander verbunden sind. In den Quadraten Muster hineinquilten.
Mit dem Lötkolben wurde der Untergrund weggeschmolzen und Durchbrüche gestaltet.
So sieht er jetzt aus.
Morgen zeige ich es euch in meinem Fenster.

Mittwoch, 10. Juni 2015

Einfach mal so

Schmetterling du kleines Ding, such dir eine Tänzerin, ... 
Eine Kleinigkeit ist mal wieder entstanden.
Es macht einfach Spaß mit Stickereien, einer Zickzacklitze und kreativen Materialien zu gestalten.


Montag, 8. Juni 2015

Fertig



Die letzten Woche standen unter dem Thema, gönne dir etwas Ruhe und Pause. Jetzt bin ich wieder da.

Dabei ist dann mein letzter Quilt fertig geworden. Wenn ich Lust dazu hatte, habe ich immer etwas
daran gestickt.

Donnerstag, 7. Mai 2015

Dinkelsbühl war eine Reise wert


Letztes Wochenende fand in Dinkelsbühl das Treffen der Patchworkgilde mit vielen Ausstellungen statt.
Ganz spontan fragte mich eine Freundin, ob ich mit ihr gemeinsam dort hinfahren möchte.
Ich freute mich riesig und so machten wir uns am Freitag dorthin auf.
Es gab viel zu sehen, man traf sich, viele bekannte Patcherin entdeckten wir und so war es ein gelungener Ausflug. Bilder von den Quilts wurden schon sehr viele gezeigt, aber eines Aktion hat mich besonders begeistert.
Eine Gruppe aus Hamburg stellten ihre textilen Dialoge vor. Die Gruppe tauschte kleine Tüten mit Stoff und nur aus diesen Stoffen wurden kleine Quilts genäht. Die Ergebnisse sind in einem Büchlein zusammengefaßt.
Beim Kauf des Buches bekam ich dann so eine Wundertüte, dessen Inhalt ihr hier seht.
Ich bin mal bespannt, was ich daraus nähen werde.

Donnerstag, 16. April 2015

Fundstücke

In meiner Kiste mit meinen Ufos fand ich viele einzelne Blöcke.
Nach einigem Ausprobieren ist dieser kleine Wandbehang entstanden.
Jetzt werde ich ihn noch besticken und mit der Hand quilten.

Mittwoch, 25. März 2015

Pojagi II

Von unserem Pojagi- Kurs hatte ich noch einige Probestückchen zu Hause.
Ich habe mir ja fest vorgenommen keine neuen Ufos zu produzieren, deshalb ist jetzt ein kleiner Läufer entstanden, den man aber auch wunderbar als frühlingshafte Gardine sehen kann.

Montag, 16. März 2015

Ohne Krimi geht die Brigitte nie ins Bett

Ich fand beim Surfen eine Anleitung für so einen niedlich Quilt und habe ihn gleich genäht.
Was liegt näher, als Patcherin sich ein kleines Bücherregal zu nähen, vor allem wenn man so viel liest wie ich, denn in meinem Bücherregal mußte ich eine unschöne Stelle verbergen.

Donnerstag, 12. März 2015

Ein Gruß zum Frühling

Altes Leinen, ein Rosenstöffchen, ein altes Handtuch und ein Zierstich von der Nähmaschine sind einfach eine geniale Kombi und sind zu jeder Jahreszeit passend.
Ich liebe weißeTraubenhyazinthen, so schön zart.

Mittwoch, 25. Februar 2015

Frühling

Nachdem ich jetzt über 2 Wochen krank war, sehne ich mich richtig nach dem Frühling.

Wenn es schon nicht mit dem Wetter klappt, so hole ich mir ihn in die Wohnung und erfreue
mich an leuchtende Farben  und Blumen.
Klickt auf das Bild, dann könnt ihr es genauer betrachten

Mittwoch, 4. Februar 2015

Ab und zu, ...

nähe ich sehr gerne Kissen.
Sie sind schnell genäht, man kann neue Muster und Farbauswahl wunderbar ausprobieren. Vor allem es entsteht kein Ufo, denn so ein Kissen ist ratz fatz fertig.

Freitag, 9. Januar 2015

Tatkräftige Hilfe

 Der Kater hat es sich in meinem Korb mit den Vorhangresten gemütlich gemacht.
Die Madame genießt die weiche Unterlage und die Wärme der Glühlampe bei meiner Nähmaschine.

Donnerstag, 8. Januar 2015

Mein erster Quilt 2015


Eigentlich wollte ich ja mein Material etwas reduzieren, aber mit dieser Technik kann man so wunderbare Dinge nähen. Aus Vorhängen, Musterstücken, alten Spitzen und Leinen entstand ein Vorhang in der Technik, die man Pojagi nennt. Eine koreanische Kunst in der durch Kappnähten ein beidseitig verwendbarer Stoff entsteht. Mir gefällt es .